G. Mentalität, deswegen Abschaffung Betitelung im Namen des Volkes in Gerichtsbeschlüssen & Urteilen

Abschaffung der sicher ungerechten Betitelung im Namen des Volkes in Gerichtsbeschluessen und Urteilen, wegen sicher der G. Mentalität. °

° Geld, Gier, Gutachten, Gewinn, (*geblendetes) *Gericht gegen Geschädigte.

Hallo, Ihr Lieben gegen das Unrecht kämpfende und Freunde zusammen.

 

Eilt. i. S. Justizopfer allgemein.

Hier ist etwas sehr Wichtiges, was man bitte als Petition mit- zeichnen sollte.


Betreff:   Im Namen des Volkes ist oft sicher nicht richtig.

Sie können die Petition wie folgt lesen und unterschreiben:


Abschaffung Betitelung “Im Namen des Volkes” in Beschlüssen und Urteilen


Bitte weiter verbreiten.


Die Petition mit dem Titel ‘Abschaffung Betitelung “Im Namen des Volkes” in Beschlüssen und Urteilen und des § 153a StPO’ ist sicher dringend nötig.


Ich habe unterschrieben, weil:

 

Im Namen des Volkes ist sicher ein Hohn für die Opfer bei Gericht,

wenn Sie um Schadensersatz dubios von ??? Gutachtern, Vers.- Anwälten, etc. im Rechtsweg bis zu fraglichen Beschlüssen und Urteilen betrogen werden.

 

Hier werden wohl schlechte, verwegene Gutachter teils von Gerichten beauftragt, welche sicherlich eher den Versicherungen sehr nahe stehen um diese wohl zu – Bevorteilen.

 

Also kommen hier die Schädiger sicher zu oft besser davon wie die Geschädigten / Opfer, das dürfte so nicht sein.

 

Hier sind sehr viele Darbietungen sicher weit unter dem Anstand der ach so geehrten Gesellschaft und dem Anstand der Menschlichkeit.

 

Hier müßen endlich die Fiesen aus der ehrbaren Gruppe selektiert werden, dann würde die Gerechtigkeit für die die Bürger besser hergestellt sein.

 

Außerdem gehören solche Verhandlungen, besonders die Gutachtervorgänge allesamt auf Video aufgenommen, um aufzuzeigen wie sich hier besonders arrogante Gutachter breit machen und schwammig / seifig das Unrecht weiter herbeiführen, weil es denen sicher nur um Erfolg geht, den Prozess für wohl Sponsor -freudige Versicherungen zu gestalten, wobei hier die Wahrheit zu oft eher vernebelt wird, statt gesucht wird.

 

Ein Anlügen des Gerichtes ist normal auch für Gutachter doch strafbar, oder ist wie bei Edathy, Ecclestone, uva. dem Anschein nach, doch das Recht käuflich.

 

Wo ist die Gerechtigkeit im Namen des Volkes, ist die Frage beim Volk.

 

Geht das Recht so leide ich. gehtrechtichleid.de


     Justizopfer trotz Rechtsstaat

 

weitere befreundete Links:

 

So etwas hätte ich vor über 20 Jahren nie gedacht, dass man in Deutschland im Rechtsweg so benutzt, beschmutzt und ausgenutzt wird und das bei Gericht, von Anwälten, Richtern, Vers.- Ärzten und besonders den Gutachtern.

 

Der erlittene Unfall und 20 Jahre Begegnungen wegen der Wieder- Erlangung der Rechte durch Hilfesuchen über Anwälte und dann bei Gericht, zeigt, dass hier im gesamten Bundesgebiet die Dreistigkeiten der Lobby welche im Schadensersatzrecht tätig sind, sich gegen die Opfer ausgerichtet haben und nicht für die Opfer.

 

Es ist an der Zeit dass hier auch unsere Volksvertreter sich endlich auch um das Volk kümmert und dessen wirkliche Interessen vertritt, ohne Wahlversprechen. 

 

Besonders zu kümmern laut auch BGB müßten Sie sich um die Gruppen der geschädigten Opfer, hier sollten Sie direkt nachfragen und anpassen und nicht erst der G. – Mentalität verfallen.

 

° Geld, Gier, Gutachten, Gewinn, (*geblendetes) *Gericht gegen Geschädigte.

 

 

Viele Grüße Thomas Repp, Justizopfer als schwer Unfallopfer- Gutachter- Geschädigter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.