Das Phantom d.B. XxY. beauftragt Spione

Beim letzten Info- Vereinstreffen am 1.2.2016 stellte sich heraus, dass  das Phantom d.B Herr XXX wieder Spione beauftragt hat, mehrere.

Hier sollten Personen in seinem Auftrag teilnehmen und ihm anschließend berichten.

Auch heimliche Aufnahmen wurden gemacht, was jedoch aufmerksamen Anwesenden auffiel und derjenige darauf verwiesen wurde, das Lokal sofort zu verlassen und der dreiste  Spion seine Kündigung anbot,
aber nicht abgegeben hat.

Es dürften keine Aufnahmen gemacht werden und auch keine Inhalte von Treffen bekanntgegeben werden von unbefugten.

Trotzdem wurde der Helfer und Spion des Phantom d.B. erwischt. Der Herr ist sehr bekannt hierfür.

Der  Vorstand oder die Vorstandschaft  gibt bekannt was den Verein angeht.

Hier will wohl jemand den Verein zerstören oder mißbrauchen.

Traurig ist, dass gerade dem Phantom d.B.  XX über 3 Jahre volles Vertrauen geschenkt wurde und mit Fakten, Daten, Tel.- Nr. Spenden  sehr unterstützt wurde und andere, die die Vorstandschaft übernehmen sollten, oder in der Vorstandschaft mit tätig sein sollten sich als Maulwürfe noch entpuppten.

Das Phantom d.B Herr XXX ist uns Vereinseigentum schuldig , wie auch die Liste mit den Spenden die er vom und über den Verein erbittelt hat.
Wir erwarten das seit November 2015.

 

 

Denen waren die Schritte und Vorhaben des Vereins bekannt und konnten nur deshalb sabotieren.

Selbst Straftaten derer die bei der Polizei mittlerweile bekannt sind, werden leider nicht verfolgt sondern fraglich eher massiv verharmlost.

Warum wir hier so masiv angegriffen oder unterwandert werden, kann man sich mittlerweile wohl nachvollziehbar denken.

 

Info, ohne Spionieren zu müßen.

 

 

Wir wollen Transparenz  in “fiese” Justiz-Vorgänge bringen um Justizopfern zu helfen, die gegen Verursacher von Schäden als Opfer bei Gerichten oft um Schadensersatz klagen müßen und hier zum Spielball der Justiz besonders bei Gutachtern in der benachteiligten Rolle  werden und meist weiter ruiniert, schickaniert und entwürdigt dazu, sicher oft durch  Rechtswillkür, Rechtsbeugung wie wir leider vermehrt feststellen.

Eigentlich heißt es der Opferschutz hätte angeblich höchste Priorität.

 

Dies stellen jährlich leider viele Tausende Opfer nicht fest, eher das Gegenteil.

 

Hier wollen wir, dass sich die Justiz, transparent zeigt, bei den Prozeßen und alles protokolliert, ALLES.
Das hat seine guten Gründe.

 

Besonders wegen “dubiosen” Gutachtern gehört sich Transparenz.

 

Ein Opfer ist / wäre  so zu stellen, als hätte es den Unfall oder die Tat nicht erlitten.

wie es nach § sein müßte, aber die Wirklichkeit ist anders

 

Kanzlerin Frau A. Merkel sagte mal,
zu der Zeit als  ex BP. Horst Köhler, Bangster zu Anstand mahnte :

Wer bei Uns in Deutschland unschuldig in Not kommt,
dem wird geholfen.         ????????

 

 

Wem nicht geholfen wurde,
dem schlagen wir vor,
sich mit uns zu verbünden und einen Sternmarsch nach Berlin zu machen und zu unterschreiben,
dass Hilfe nach erlittenen Schaden  nicht gewährt wurde,
sondern sicher oft  dubios verweigert wurde.

 

 

Zudem ist eine gesicherte Gewaltenteilung,  wie es wohl sein solte in Verfahren oft nicht erkennbar und daher geben wir Horst Seehofer, dem bayr. Ministerpräsidenten auch recht, es regiert sicher eine Herrschaft des Unrechts in Teilen  und oft sicher keine faire unabhängige Gerichtsbarkeit, wie wir immer mehr leider feststellen.

 

 

Die Politik, die Medien und die Justiz könnten wohl einmal auf unseren Verein zukommen, wenn man hier etwas zum fairen Verhalten in Prozessen,  für die Opfer von Unfällen, Gewalt  ändern wollte.

 

 

 

Die Beklagten Täter / Verursacher / Spione, dürften  keine Vorteile bei Gerichten  erhalten, schon gar nicht wenn dubiose Gutachter beteiligt sind.

Was ist der Opferschutz und die Beweise wert,  gegen die Unwahrheiten der dubiosen Gutachter, Verursacher -Versicherer- Juristen?

Fast nichts stellen wir leider vermehrt fest und hier finden sich in genügend Prozessen doch Verfahrensfehler, Verfassungs und Verwaltungs-  Rechts- Fehler, die den Opfern nicht helfen, sondern sicher im Gegenteil, man will diese Prozessfehler nicht bereinigen und die Opfer lieber günstig los werden um eine gewisse Lobby sicher zu bevorteilen, die andererseits genügend Spenden, Geschenke in gewisse Fort- und Ausbildungen stecken, wie Gutachter- Vers- Ärzte und Juristen-Bereiche.

 

 

Wie können dubiose  Verursacher- Versicherer jährlich bei Gerichten,
über viele Milliarden € Gewinne auf Kosten der Opfer und sekundär dem Volk machen.

 

Matrix- Justiz ,der Wahnsinn + Ruin für die Geschädigten

 

Wer traut sich gegen einen wohl in Teilen (heimlichen) herrschenden Unrechtsstaat in einigen Bereichen,  die Fakten offen zu legen und das richtig in Ordnung zu bringen.

Wir wissen dass nicht alle in den Bereichen schlecht sind aber es gibt sicher  schwarze Schafe in Schwarzen Roben und weißen Kitteln, (Gutachter) die wohl dubiosen Versicherern dienen, statt ihrer Berufung und Ihrem Eid.

 

 

Wir danken den Guten  in verantwortlichen Bereichen der Justiz, Gutachten, Ärzten, Versicherungen und Politik und hoffen auf sofortige Umkehr der durchtriebenen Personen, die mit Lügen, Betrug oder Gewalt den Opfern noch mehr schaden, dass das endlich gut wird.

 

 

 

 


Wie arm ist das denn, mit Lug und Betrug sich zu bereichern an Andern.  Wie krank oder unmenschlich ist das im Geiste, Herz und Seele?

Was Du nicht willst, dass man Dir tu, das füg’ auch keinem Andern zu.
Altes deutsches Sprichwort.

 

 

Spione sollen zuhause bleiben. Wir stellen fest,  besonders manche ehemalige mit N’ost’algie und auch angebliche Ex- Polizisten können das wohl nicht lassen. Was müßen diese feigen Leute doch Angst haben, wer solche Methoden einsetzen muß.  Da stecken wohl teils kranke Personen oder Betrüger dahinter, die sich wohl bereichern wollen oder bereichert haben und versuchen die Wahrheit weiter verdecken zu können.

Gier und Macht oder Status -Wesen haben hier teils wohl einen Hang oder Drang dazu.

Das Ziel des Rechts ist der Friede,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,!
Rudolph  von Ihering

Wer Gewalt sät (in Amt & Macht oder durch Einfluß dort), statt Gewalt zuverhindern,  der betreibt Unfrieden und begeht sicher Strafbares unmenschliches.

 

Das trifft auch auf Unsere Saboteure, Vereinsschädlinge sicher zu.

Hier wären wir der Justiz dankbar die Straftaten derer  sich vorzunehmen, dass wir in Ruhe und Frieden besseres miteinander erreichen können.