Leute fragen über den Telefonator XXX

Wer ist der Telefonator überhaupt,
außer dass sich eine Stimme am Telefon meldet, (kann auch XY sein?)
die sich als ehemaliger Polizist Mister XXX  ausgibt?

Bei Fragen über das TelefonPhantom stehen wir Ihnen gerne Rede & Antwort, den in der öffentlichkeit hierüber verbreiteten Glanz,er sieht sicher anders aus, wenn man daran länger poliert und in dann länger betrachtet und untersucht, als das wonach es aussehen soll.


3 Jahre Erfahrung hierzu,  so ist der Glanz danach total ab vom angeblichen Telefon-Held, der annonym nur glänzern kann, komisch ist, der muß dennoch betteln bei andern Opfern und hat reiche Bekannte Freunde?

 

Warum muß man Ihn erst auf eine Einweg- Tel- Nummer aus Östereich anrufen
oder eine SMS dorthin schreiben,
mit Hinterlassung einer Festnetznummer
und Er ruft dann unbekannt***
(wenn Er will)

Sie dorthin mysteriös***  zurück?

Denken sie mal bitte ernsthaft nach, ob das normal ist.

 

 

Weshalb wäre, oder ist der Bunker- Bettler am Telefon, das Phantom Mister XXX in einem angeblichen Regierungsschutzprogramm,
wenn Er doch angeblich beste Beziehungen hat und muß betteln.
Wen muß Er fürchten?

 

 

Angeblich verriet Er mal, dass er kein  normaler Polizist nur gewesen wäre, sondern beim BKA und Er hätte hohe Persönlichkeiten mit gepanzerten A 8 mit Luftfederung, edlen Sitzen und verdunkelten Scheiben gefahren.


Muß so ein Poilzist wirklich ins Ausland vor der Allianz-Versicherung fliehen und betteln über das Telefon.

 

 

Zumal gäbe Er  “Tips”  seinen Ex- Kollegen, die dann Drogenbanden in Europa ausheben würden,
sagte Er mal Kontakte zu Interpol an.

(Münchhausen-  oder Hauptmann von Köpenick- Syndrom, eventuell ???)

 

 

Warum wird Er von der Presse Telefonator genannt?

 

Warum braucht Er Bürger, die für Ihn zu Spenden aufrufen,
wenn Er angeblich bestens bis in den Bundestag doch so bekannt wäre?
Und warum zeigt Er sich niemanden?

 

Warum muß Er,
als angeblicher gut Bekannter Mister XxY, bis in den Bundestag hinein und bei ehem. Ministern bekanntes Phantom, der ehemaliger Polizist,
so penetrant betteln & telefonieren,
als ein Phantom
im Bunker leben und

“braucht bisher nur Andere aus der ungerecht behandelnden und teils deswegen verarmten Opferschicht”
als Steigbügelhalter, etc.,

denen, die Ihm dennoch etwas Spenden zu kommen lassen,  Er noch nicht einmal wirklich hilfsbereit,  ehrlich  & dankbar ist ? (nur neugierig)

 

 

Bekommt Er nicht eine Polizei- Pension,
dass er nicht so bundesweit jahrelang am Telefon und über Webseiten Dritter betteln bräuchte,
die Er dann wohl hacken lies,
um Sich groß im Vordergrund
auf der “gehackten Webseite”,
als angeblicher Mister Ruhmreich zu sehen können,
um so  Spenden  “unerlaubt” raffgierig wohl zu ergattern, aufrufend ?

 

Warum muß Er betteln,
wenn Er doch solche guten exklusiven Kontakte zu den Medien und angebliche
gute Beziehungen zu
hohen Persönlichkeiten
bis zu Ministern, Ex- Ministern
und bis in den Bundestag hat?

 

 

Manche fragen,
wegen der Fragen zuvor,
ob es möglich ist / wäre, dass Er als angeblicher Hundertschafts- Führer, manche Kollegen sogar gegen sich aufgebracht hat,
so wie Er so laut sein kann, sicher listig und barsch und da sich einige Feinde gemacht hat?

 

 

Manche fragen,
ob Er wohl unerhrenhaft aus dem Staats-Dienst entlasen wurde
und deshalb möglicherweise keine Beamten-Pension bekommt und betteln muß?

 

 

Manche fragten,

warum Er  bettelt,
wenn Er doch die 1060,00 € Pfandungs- sichere Rente haben müßte?

 

 

Warum geht Er nicht auf das Sozial-Amt,
dann wäre er aus seiner Dukelheit wohl raus ?

Da müßte Er seine richtigen Daten sicher wohl angeben.

 

Ob und warum Er vor der Allianz- Versicherung geflohen ist?

 

 

Wenn er angeblich bei der Allianz-Vers.,   die Anwaltsschulden von seinem ungerecht verlorenen Schadensersatzprozess  von ca. 300.000,00 € hat,
warum dass Er nicht
wie manche Andere in Ersatzhaft geht
und dann als freier Mann später wieder selbst auftreten könnte?

 

 

Warum er  angeblich versteckt im Bunker leben muß oder will?

 

 

Ob  Er Auch die Gespräche die Er führt, alle aufnimmt, aufzeichnet,
weil er angeblich so ein gutes Gedächtnis hätte?

Wenn jemand soviel telefoniert und das Alles sich merken kann, kann man ja mal nachdenken.

Ob  Er bei seinen Telefonaten wirklich  Alleine ist, oder Andere Spitzel Ihm hier behilflich zur Seite sind?

 

Kann es doch nahe liegen,
dass er nicht Alleine ist
und wohl eher ein V-Mann sein kann?

 

Ob ich Ihn als sein langer Vertrauter schon einmal gesehen hätte, da ich ja 3 Jahre lang  ihm voll vertraut hätte und auch Ihn unterstützt habe? 

Nein ich habe Ihn auch nicht gesehen, versprochen hatte Er es.

 

 

 

Herr Josef Mehl war der einzige Herr, der Ihn einmal gesehen hatte, weil Mister XX bei Mollath auf einer Kundgebung etwas von Sich egoistisch vorgelesen haben wollte und nicht selbst sich zeigen wollte, wo Er Ihm den Zettel geben wollte und Herr Josef Mehl sollte das für Ihn erledigen.

Ansonsten weiß von Uns keiner wie Er aussieht.

 

 

Er versprach mich als sein langjähriger Helfer, Freund, zum Weißwurschscht Essen in ein Münchner Lokal einzuladen.

Das wird es wohl nicht geben, nach dem wie Er mich und den Verein sabotierte und das möchte ich so auch gar nicht mehr.

 

 

Warum dass er immer Anderen Leuten seinen Auftrag erteilt, für Ihn tätig zu werden, ist wohl schon Krank oder doch eher sehr rafiniert?

 

 

Er suggeriert als Telefon-Phantom gerne wie wichtig oder geheim das ist,
was Sie von Ihm hören
und dass nur Sie Allein das Geheimnis wissen
und mit niemanden Anderen darüber reden sollen.
Das ist sein Schauspiel, Sie zu ködern.

 

Warum ist das so,
weil er das bei den Andern genauso macht
und das dann auffliegen würde sicher,
das wurde oft so festgestellt.

 

Warum dass Er sich nicht selbst in Petitionen vertreten tut und seinen Vertrauten und Anderen diese Kosten und Strapazen überläßt?

 

 

Es gibt noch mehr Fragen die hier zu dem Phantom – Telefonator dem lästigen Patienten, Mister XX gestellt werden können.

 

 

Dies soll Sie, die Leser und Kritiker anregen darüber nachzudenken,
warum das Alles so ist.


Eventuell können Sie dann manches besser & fairer nachvollziehen und
wissen
wer Echt und
wer Vertrauensvoll
wirklich ist
und wer versucht
wirklich den Opfern & Patienten zu helfen
und
den Verein seriös zu stellen.

 

 

Der Gründer des Verein hatte gute Ziele,
da wollte das Phantom wohl nur in den Schlagzeilen mitmischen,
als falsches Ehrenmitglied
ohne eine Mitgliedschaft “.

 

“Jo mei, wo sann mer denn?”

Irgendwann reicht’s, das Fass ist voll.

 

 

Wo gibt es Ehrenmitglieder die nicht Mitglieder im Verein sind oder werden?
Bei Anständigenem Verhalten ohne dem Verein zu schaden, wäre Uns das egal gewesen,
aber SO NICHT.

 

 

Wo gibt es das und ist das normal, dass diese Person im und über den Verein bestimmen will und die Spenden will?

 

 

Wenn Sie wüßten, oder wirklich wissen wollten,
was ich in den 3 Jahren hier mit oder ab-bekam wegen dem Telefon- Phantom,
oder Sie sich mal die Mühe machten,
dann “könnten” (müßten) Sie sicher vieles besser sehen oder verstehen
und würden das hier verstehen,

da Sie wohl das sicher so nicht mitmachen würden oder sich bestimmt früher schon wehrten?

 

 

 

Warum soll man Aggresoren, Mobber, Provokateure, Falschspieler, Egoisten, die mit dem Unfug, Unheil anfangen,
nicht auch benennen,
wenn Sie schlechtes im Schilde oder im Dunkeln führen, bevor Andere oder Un-wissende Schaden nehmen ?

 

 

 

Wir und ich wollen als Verein nicht nur Mister XX dem Schadenfreudigen oder Initiator von Intriegen helfen,
sondern vielen Opfern und
hierzu sollten auch Andere die meckern oder aufgebracht wurden erst sich mal “richtig informieren”, warum das alles so ist.

 

 

Bevor ich etwas deratiges wie hier von mir gebe, habe ich sicher ALLEN Grund dazu und
schon mehr ausgehalten und versucht, dies zu umgehen,

aber raffinierte, freche Wesen nutzen das wie zu Schulzeiten aus.

 

 

 

 

Ich steh den wirklich hilfebedürftigen und Schwachen bei und helfe, was ich kann,
aber bestimmt nicht den frechen und Listigen, wie Siegfriedsmördern.

Nur wenn es gar nicht anders möglich ist, wehre ich Angriffe wenn möglich schonend erst ab, verbal und ruhig, wenn möglich.

 

 

Gewalt mag ich nicht, auch Mobbing und Drohungen, etc.,  gehören dazu,
wie das sicher Mister XxY & co’s. betreiben.

(vielleicht bekommen Sie das ja leider nicht mit)


Eine “fromme Gleichgültigkeit” mit gepaarten Meckern, von manchen,
obwohl man Forderungen an die Akteure hat,
ist eine Schande wohl,
wenn man nicht alles weiß dazu und
warum
das geschieht und
Selbst dazu nichts einsetzt und
selbst nichts riskiert, keine Verantwortung übernehmen will.
Egoistische Opfer helfen nicht, nur wohl sich selbst.

 

 

 

Wer Hilfe sucht, sollte auch wohl Hilfe geben und nachdenken, bevor man ehrliche Helfer Vor- verurteilt. 

 

 

Der Herr vergibt Denen die nicht wissen was Sie Tun, weil……….., steht wohl geschrieben, den Andern rief Er zu, wachet auf,…… die Lampen nehmt.

 

Oh Herr es werde Licht, weil manche wohl Ihre Lampen nicht finden, vielleicht sehen Sie dann mehr und urteilen nicht falsch.

 

Es wird viel vernebelt und verschleiert von denen die etwas  zu verbergen haben, da sollte man zuerst nachdenken und die Lampen nehmen, wem man wirklich vertrauen kann.

 

 

 

Wer im Dunklen gern lebt,
der bestimmt auch dunkle Wege geht.
In der Nacht sind schwarze Schatten schwer zu erkennen, genauso wie schwarze Schafe in schwarzen Kitteln oder weiße Schafe in Weißen Kitteln.

 

Ehre wem Ehre gebührt.

 

Ich vertrete nicht das Dunkle, von Phantom Mister XxY + co.,
hier wird sicher viel verdunkelt und bleibt im Dunkeln,
besonders was Ihn betrifft.

 

Genauso stelle ich fest,
dass Er bei vielen Telefonaten,
über viele Andere Leute und Opfer her gezogen ist, schadenfreudig war und
diese Leute dennoch immer wieder anruft (dreiste Abart) und
diese Leute manchmal noch
das Phantom loben und verteidigen.

Denen erzählt Er dann umgedreht Story’s, das ist wohl mehr als Dreist, ich kann nur warnen, leider und hoffen Die merken es noch.

 

Dreiste und freche Wesen
kommen wohl eher zu etwas Ehre
oder Reichtum,
als Ehrliche Anständige Menschen, stelle ich leider fest.

 

Man muß ein Schwein sein,
“singen die Prinzen”
und haben sicher damit sehr oft recht, leider.

 

 

Sein Egoismus hat sicher viel Schaden angerichtet, sicher viel mehr als Er hat Gutes getan.

 

 

Es wäre für mich viel besser gewesen, ich wäre für Ihn mehrmals nicht nach München gefahren. Da hätte ich viele Opfer nicht gesehen und nicht gehört, denen ich Hilfe geleistet habe, die hier auch noch auf das Phantom reinfallen, wie ich.

Der Mister XxY,  bzw. diese mänliche Stimme,
benutzt die Mitleid- oder die Helden- Schiene, sicher eher egoistisch.

 

Das ist wohl richtig fies und dreist,
zumal Er nur am Telefon lebt.

 

Das was ich davon habe, ist viel Ärger und Herrgottslohn und den habe ich sicher so nicht verdient.

 

 

Dennoch setze ich mich für Andere ein die in Ihrer Not um Hilfe suchen, weil ich das gern tu’,wenn ich kann, im Gegensatz zu manchen Anderen. Viele sind sich leider nur selbst am Nächsten und nur mit sich Selbst beschäftigt, wie ……..

 

Es geht nur in der Lage, das Nehmen und auch was Geben und das Wir solidarisch die Aufgaben angehen und auch die Aufgaben solidarisch mit tragen und ein jeder etwas Verantwortung auch übernimmt und mit den Karren zieht und nicht nur meckert oder wartet bis Andere Ziehen und dann mitfahren wollen. 

 

Es gibt viel zu tun, lassen wir es liegen, sagen die Einen oder packen wir es an sagen die Andern. Ich tue etwas, wenn auch manche das nicht richtig erkennen oder meinen ich würde Fehler machen. Bestimmt mache ich es nicht jeden recht, aber besser wohl wie Die, die nichts machen ist das wohl und noch besser wie die, die nur meckern oder sabotieren. Es zeigts sich bei der Arbeit, wer Freund ist oder nicht, besonders wenn es kritisch wird. Lieber gleich nur eine Hand voll guter Freund bevor man falsche Freunde  immer mitschleppen soll.

 

Wie Herr C. Klein beim letzten Treffen schon sagte,
lieber wenige die hier etwas richtig machen,
als Viele, die viel durcheinander bringen.

Da hat Er nun sicher Recht.

 

Wer das Herz am rechten Fleck hat, weiß was Er tut.

 Die Opfer von Gewalt, Betrug und Unfällen, die um Ihre Rechte kämpfen müßen, brauchen keine weiteren Probleme, sondern SERIÖSE Helfer udn eine Plattform wo man Miteinander die Probleme anpackt udn nicht nur telefoniert und wichtig tut wohl. Folgen Sie mal einem Phantom und in die Nacht.

 

Mit dem Herz sowieso auf der Zunge
und dem Arsch in der Hose (*Tacheles),
*wenn es unbedingt sein muß,

In guter handelnder Absicht,
Herzliche Grüße, 
und / oder  jeweils  gute Besserung.

Es ist nie meine Absicht jemanden bloß zu stellen, zu verletzen oder anzugreifen.

 

Aber wenn man sich noch für Andere gegen Dreiste Wesen wehrt, so sollten einem schon etwas geholfen werden.