Veranstaltungen & Prozeße

Hallo, liebe  Leser, wichtig.

Hier wird auf Infoveranstaltungen, Kundgebungen sowie auf Prozesse hingewiesen.

Infos können auch auf befreundeten Seiten / Links übergreifend eingesehen werden.

Kundgebungen für Justizopfer aller Art, Regional & Überregional, stehen an und sind in Planung.

Prozessbeobachter, Journalisten, Medien sind herzlich eingeladen, um eine faire Behandlung auch im Rechtsweg mit wahr-zunehmen, weil hier leider oft viele Rechtsverweigerungen, Halbwahrheiten, Unwahrheiten von dubiosen Gutachtern und Anwälten und leider teils auch von Richtern oder Aufsicht sogar festgestellt wurden und auch leider meist keine wirksame Beschwerde eingeräumt wird, so wie es den Regeln zu entnehmen wäre.

Leider werden die Opfer als Kläger zum Spielball und Prozeßzahler (ge-pleitet), statt dass mit Würde und Anstand Ihnen geholfen würde.

Es wird vermutet dass hier zu-viel Lobbyarbeit über anfällige Gutachter von dubiosen Versicherungen, etc., durch gesponserte Fortbildungen und parteilichen Leitlinien, oder freundschaftliche Beziehungen stark auch bis in manche Richterstuben oder darüber einwirken.

Hier möchten wir (Justiz-Opfer e. V., ua.) Betroffene Geschädigten nun endlich gerne Videoaufnahmen als Beweislage eingeführt und zugelassen wissen, weil hier die Erlebnisse doch zeigen, dass wo keine ordentlichen Kontrollen stattfinden, die Gefahr von Macht – und Amtsmißbrauch doch leider öfter zugegen ist  als man glauben möchte und den Status-Personen eher auch Unwahrheiten geglaubt wird, statt dem Opfer seine Wahrheit, den Zeugen und klaren Beweisen.

Da jeder Mensch schon wegen Lügen, üblen Nachreden von Dritten, Unfall, Betrug, Diebstahl, uva. sehr schnell in eine Notlage kommen kann, man dann denkt, es gäbe ja Rechte die dazu führen sollten, den Schaden abzuwenden oder den Schadensersatz einzufordern, dies im guten Vertrauen mit dem bereitgestellten Rechtssystem verfolgen möchte / muß, der wird meist oft enttäuscht, weil die Gegenseite bei Gericht und Gutachtern wohl fast wie zu Hause sind und diese als „Beklagte bevorteilt  leider sind / werden. So wird die Beweißlast zur unfairen Hürde, da die Anwälte der Beklagten alles nur lapidar zu bestreiten brauchen / dürfen und diesem unwürdigen Treiben lapidar viele Richter ohne geeignete Prüfungen folgen (ob überlastet oder unfair). Das unfaire Vorgehen wird den Opfern  zu weiteren Last und auch oft zu Unrecht zum Ruin.

Die Pflichten der Gutachter und Richter müßten vorausgesetzt zuerst umgesetzt werden, aber hier liegt leider oft der Teufel im Detail, da diese zu oft die Sachlage und den konkreten Einzelfall eben nicht würdigen.

Wehe man muß sich gegen fiese Gutachter, Versicherungen, Richter,etc. anlegen, das ist ein sehr ungleicher Kampf, ein Schlauchboot im Tsunami.

Hier wollen wir die guten Obrigkeiten bewegen, die fiesen in Ihren Reihen an die Ketten zu legen, dass die keinen weiteren Schaden mehr anrichten können, oder / und auch für angerichteten Schaden ordentlich auch richtig belangt werden, auch rückwirkend.

Ehre wem Ehre gebührt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *